Überlegungen vor dem Türenkauf

Überlegungen vor dem Türenkauf

Türen

photo credit: npapist via photopin c

Der Rohbau ist erstellt, die Fenster gesetzt, die Leitungen verlegt und die Wände verputzt, nun könnten eigentlich die Türen eingebaut werden.

Vom Bauherren sind dabei im Vorfeld viele Überlegungen anzustellen, z. B. welche Investition man hierfür vornehmen will?

Vor vielen Jahrzehnten war es oft üblich für Türen Metallzargen zu setzen und die Türblätter aus einfachen glatten Fertigtürblättern  – hell oder dunkel – in die Scharniere zu hängen. Obwohl die Zargen gestrichen waren,  hatte  das Ganze aber im Nachhinein betrachtet wenig wohnlichen Charakter.

Heute sind wieder Türen aus Holz „in“ und dies in vielen Variationen und Farben.

Von der Eiche, über die Lärche, Buche oder Zeder, also von hell bis dunkel ist alles im Angebot zu finden.

Aber auch die Zargen und Türblätter in „weiß“ machen die Räume hell und sind zeitlos für viele Generationen.

Zu planen ist noch bei den Türblättern evtl. das Aufsetzen von Profilleistenrahmen, oder auch die Möglichkeit sich für einen Lichtausschnitt zu entscheiden.

Bei Anbringung von Glas im Türblatt sollte wegen einer eventuellen Verletzungsgefahr (besonders bei Kindern)  immer ein Sicherheitsglas eingebaut werden.

Man könnte sich auch für ein Glas erwärmen, in das Ornamente eingeschliffen sind, oder ein  Familienwappen eingearbeitet wird.

Besitzt man einen großen Wohnraum könnte man eine schöne, vielleicht mit einem Segmentbogen gestaltete Doppeltüre vorsehen. Natürlich müssen dann die  anderen Zimmertüren auch einen Segmentbogen haben, das dann wiederum etwas teurer wird.

Wichtig bei der endgültigen Wahl der Türen ist  auch die Festlegung auf die Türgriffe. Ein solches Teil wird tausendfach im Leben in die Hand genommen, deshalb ein gutes, griffiges und beständiges Material hierfür auswählen.

Aber wie in vielen Dingen, wird der Schreiner auch bei diesem Part seinen Rat und seine Erfahrung auf den Tisch legen und einem damit helfen, eine gute Entscheidung zu treffen.

Im letzten Beitrag zu unserer Serie „Entscheidungshilfen für den Bauherren“ informieren wir Sie über Entscheidungshilfen zum Bodenkauf.

 

6 Gedanken zu „Überlegungen vor dem Türenkauf

  1. Beim Hausbau stehen viele Entscheidungen an. Meistens macht man sich lange Gedanken darüber ob etwas eine Farbnuance heller oder dunkler sein soll. Oder ob man diesen oder jenen Türgriff nimmt. Wenn mal allerdings im Haus dann wohnt, sieht man diese Dinge meistens gar nicht mehr.

    • Da kann ich nur zustimmen. Aber über gewisse Dinge muss man sich Gedanken machen und Entscheidungen treffen.

      Liebe Grüße

      Birgit Rahbauer

    • Je klarer die Form und je höherwertiger die Güte des Edelsstahls aus der die Türgriffe gefertigt sind, um so leichter ist die Reinigung. Aber an Bakterien an Türgriffen denke ich nur in Krankenhäusern. In privaten Haushalten sehe ich da keine Bedenken.

      Liebe Grüße

      Birgit Rahbauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.