Entscheidungshilfen vor den Badinstallationen für passende Möbel

Entscheidungshilfen vor den Badinstallationen für passende Möbel

Fertige Wand für Waschtischmontage

Fertige Wand für Waschtischmontage

Damit wir Ihr Bad zu Ihrer Wohlfühloase gestalten können, ist es wichtig, dass die Elektoanschlüsse und Wasserzu- und Wasserabläufe richtig installiert wurden.

Für die Schreinerarbeiten ist zu überlegen, welches Waschbecken Ihnen gefällt.

Es gibt folgende Becken

  •  Einbaubecken

Dieses Becken ist in den Waschtisch eingebaut und steht daher nicht oder nur geringfügig über die Waschtischplatte.

Hier ist die Waschtischplatte die fertige Höhe.

  • Aufsatzbecken

    rundes Aufsatzbecken

    rundes Aufsatzbecken

Dieses Becken ist auf dem Waschtisch aufgesetzt.

Die höchste Stelle am Wischtisch ist das Becken.

Jedes dieser Becken wird in verschiedenen Formen angeboten.

  •  rund
  •  rechteckig
  •  quadratisch

Außerdem ist es jetzt schon wichtig zu entscheiden, welcher Wasserhahn eingebaut wird.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Wandarmatur

    Badmöbel mit Wandarmatur

    Badmöbel mit Wandarmatur

Dieser Wasserhahn ist an der Wand installiert und benötigt einen Unterputzkörper, der bereits vor dem Verputzen oder dem Fliesen der Wand vom Heizungsinstallateur an der richtigen Stelle eingebaut werden muss.

Deshalb ist jetzt schon zu entscheiden, wohin Sie und wie breit Sie Ihr Waschbecken haben möchten, damit der Wasserstrahl dann mittig in das Becken fließen kann.

Es gibt bereits Wandarmaturen, bei denen Sie das Wasserauslaufrohr je nach Bedarf kürzen können.

Für die richtige Wahl Ihrer Wandarmatur ist Ihr Heizungsbauer der richtige Ansprechpartner.

  •  Waschtischarmatur

Bei dieser Variante ist der Wasserhahn direkt am Becken oder in der Waschtischplatte eingebaut.

Hier ist nicht millimetergenaues Planen nötig. Dennoch sollte die Höhe der Waschtischplatte und die Breite des Beckens bereits festgelegt werden.

In manchen Bädern werden auch zwei Becken eingebaut und Sie benötigen daher auch zwei Hähne.

Sie sehen, die Gestaltung des Waschtisches ist sehr früh zu überlegen, damit Ihr Wunschbad dann so gefertigt werden kann.

 

Stromversorgung

Im Bad benötigt man Strom für z. B.

  • den Föhn,
  • Rasierer,
  • elektrische Zahnbürste
  • beleuchteter Schminkspiegel….

Hierfür können Sie Steckdosen an der Wand installieren lassen. Diese werden meist rechts und links oberhalb der Waschtischplatte eingebaut.

Oder Sie bevorzugen Steckdosen im Unterbauschrank unter der Waschtischplatte, bei dem der Föhn angesteckt bleibt und gleich wieder sauber verstaut ist.
Dafür ist eine Stromversorgung nötig, die unter dem Waschtisch austritt, also unsichtbar nach dem Waschtischeinbau, ist.

Licht am Waschtisch

Ob für die Rasur oder das Schminken, jeder benötigt ausreichend Licht.

Um dies zu gewährleisten, muss eine Stromquelle vorgesehen werden.

Entweder Spots in der Decke oder Leuchten über dem Spiegel.

Beide Varianten müssen im Vorfeld geklärt sein, damit Ihr Elektriker die Stromkabel richtig verlegen kann.

Im nächsten Beitrag informieren wir Sie, was Sie vor dem Türenkauf überlegen sollten.

2 Gedanken zu „Entscheidungshilfen vor den Badinstallationen für passende Möbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.